Mag. Dr. Ingrid Senk

Gruppen-Selbsterfahrung

für GesundheitspsychologInnen und Klinische PsychologInnen in Ausbildung und PropädeutikumsteilnehmerInnen

Leitung: Mag. Dr. Ingrid Senk
Klinische und Gesundheitspsychologin
(eingetragen seit 1998/2007)
Systemische Familientherapeutin (eingetragen seit 2006)

Inhalt:
Reflexion der persönlichen und beruflichen Rolle; ausgehend von der Grundannahme, dass die eigenen Erfahrungen das Denkens, Fühlens, Verhaltens und Handelns den beruflichen Kontext bedeutsam beeinflussen, steht das Erkennen und Verstehen dieser Einflüsse im Vordergrund der Selbsterfahrung. Jedes Selbsterfahrungs-Workshop steht unter einem bestimmten Motto und individuelle Anliegen sind herzlich willkommen!

Kosten:
bei Einzelzahlung pro Termin € 160,-
(10 Arbeitseinheiten, jeweils von 9:00-17:00)

Anmeldung:
Bitte per E-Mail an i.senk@aon.at oder info@nlpzentrum.at. Termine können einzeln gebucht werden. Anrechenbar für Klinische und GesundheitspsychologInnen in Ausbildung, PropädeutikumsteilnehmerInnen, Lebens- SozialberaterInnen

Ort:
Seminarraum Arthur Schütz&Co, 1090 Wien, Widerhofergasse 4/4

Termine 2017

  • 27. September 2017: "Ich und meine (Familien-, Lebens-) Geschichte"
  • 11. Oktober 2017: " Ich und meine Stärken"
  • 15. November 2017: "Ich und meine Bedürfnisse"
  • 13. Dezember 2017: "Ich und meine Rollen"

Gesetzliche Richtlinien nach dem neuen Psychologengesetz 2013

Selbsterfahrung ist im Ausmaß von zumindest 76 Einheiten zu absolvieren; davon mindestens 40 Einheiten in Einzelselbsterfahrung bei höchstens 2 Personen (d.h. 36 Einheiten können als Gruppenselbsterfahrung absolviert werden).

Die Selbsterfahrung darf nur von Klinischen PsychologInnen, GesundheitspsychologInnen, PsychotherapeutInnen oder FachärztInnen für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, die selbst zumindest 120 Einheiten Selbsterfahrung absolviert haben, geleitet werden.

Die Selbsterfahrung darf nur bei Personen absolviert werden, die nicht gleichzeitig im theoretischen Ausbildungslehrgang des jeweiligen Teilnehmers/der jeweiligen Teilnehmerin unterrichten.